Einstiegsbild Herbstblüher in GELB

Gelbe Herbstblüher – 5 gelb blühende Pflanzen für Ihren Garten

Um unsere Reihe der Gelbblüher zu schließen, informieren wir dieses Mal über die gelben Herbstblüher. Vorneweg noch der Hinweis, dass einige der Sommerblüher auch bis in den September und Oktober reichen und somit auch ein gelbes Blütenmeer im Herbst zaubern können.

Herbstblühende Virginische Zaubernuss

Herbstblühende virginische Zaubernuss
Herbstblühende virginische Zaubernuss

Während andere Pflanzen im Herbst mit ihrer Herbstfärbung beeindrucken, zeigt die Hamamelis virginiana von September bis in den November herein ihre tollen zartgelben und duftenden Blüten. Fast wie aus einer anderen Welt wirken ihre Blüten, durch ihre schmale, fadenartige Gestalt.

Obwohl die Blüten so filigran aussehen und damit die Pflanze sehr zart zeigen, ist die herbstblühende virginische Zaubernuss auch gut winterhart, verträgt vom sonnigen bis zum schattigen Standort alles.

Wenn man das Motto „Indian Summer“ in den Garten bringen will, sollte dieser Herbstblüher einen Platz im Garten finden.

Weidenblättrige Sonnenblume

Weidenblättrige Sonnenblume
Weidenblättrige Sonnenblume

Ähnlich wie die bekannte Artgenosse kann die Weidenblättrige Sonnenblume an einem windgeschützten Standort eine Höhe vom 3 Metern erreichen und strahlt mit ihren gelben Blüten im September und Oktober um die Wette. Obwohl man vom Namen meinen könnte, dass Helianthus salicifolius mit der Sonnenblume verwandt ist, ist dies nicht der Fall, sondern sie gehört zur Familie der Korbblütler.

Nicht nur Gärtner freuen sich über die späte Blütezeit der weidenblättrigen Sonnenblume, sondern auch die Insektenwelt freut sich über die Nahrungsquelle im Herbst. Wie der Name es schon verrät, erfreut sich dieser Herbstblüher vor allem an einen sonnigen Standort in Pracht zu treten.

Winteraster ‚Bienchen‘

Winteraster 'Bienchen'
Winteraster ‚Bienchen‘

Stellvertretend für die Winteraster wollen wir die Sorte ‚Bienchen‘ als gelber Herbstblüher vorstellen. Im September beginnt Chrysanthemum x hortorum ‚Bienchen‘ mit ihrer kleinen, strahlenförmigen Blüte und blüht bis in den Oktober hinein. Dadurch kann man in die letzten Wochen der Gartensaison noch einmal Farbe in den Garten bringen und da die Winteraster auch als Schnittblume geeignet ist, auch sich reinholen.

Die Winteraster bevorzugt einen sonnigen Standort und ist winterhart. Auch im Kübel macht sich die Winteraster hervorragend, braucht nur ausreichend Wasser und einen Winterschutz.

Efeu

Goldefeu
Goldefeu

Als Vertreter für die verschiedenen Efeusorten stellen wir den Goldefeu ‚Goldheart‘ vor. Hedera helix ‚Goldheart‘ überzeugt im Herbst ab September bis Oktober mit seinen unscheinbaren grüngelben Blüten und zeitgleich mit seinem goldenen Herz in der Blattmitte. Wie fast alle Efeusorten kann der Goldefeu sowohl kriechend als auch mit seinen Haftwurzeln an Bäumen, Mauern und Steinen heraufklettern.

Fingerstrauch

Fingerstrauch 'Goldteppich'
Fingerstrauch ‚Goldteppich‘

Als letzten Vertreter für eine gelbe Blüte im Herbst müssen wir ein wenig tricksen. Denn der Fingerstrauch beginnt mit seiner Blüte bereits im Mai und verzaubert bis in den Oktober. Je nach Sorte kann der Fingerstrauch unterschiedliche Blütenfarben haben, bei der Sorte ‚Goldteppich‘ ist aber eine große, zahlreiche und goldgelbe Blüte sicher.

Die Potentilla fruticosa ‚Goldteppich‘ / ‚Goldkissen‘ kann sowohl als Einzelpflanze in kleinen Pflanzflächen positioniert werden. Genauso funktioniert sie aber auch als höherer Bodendecker mit einer Wuchshöhe von 40-50 cm im Untergrund.

GARDOMAT wünscht Ihnen viel Spaß beim Gestalten mit diesen gelben Herbstblühern!


3 Gedanken zu „Gelbe Herbstblüher – 5 gelb blühende Pflanzen für Ihren Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.