Spielplatz im Garten - Gestaltungsmöglichkeiten

Spielplatz im Garten – Gestaltungsmöglichkeiten

Im vergangenen Blog-Artikel haben wir über Spielbereiche im Garten und die dazu passende Pflanzenauswahl gesprochen. Im heutigen Beitrag soll es um die Gestaltungsmöglichkeiten von Spielplätzen gehen. Von modern über klassisch bis hin zum natürlichen Design möchten wir Ihnen Inspirationen für den eigenen Garten geben. Viel Spaß beim Lesen!

Die Klassiker

Oftmals denken Viele bei der Ausstattung des Spielbereichs an Spieltürme. Egal ob mit einem einzelnen Kletterturm oder in Kombination mit Rutsche, Schaukel und Sandkasten lassen sich kleine Abenteuerbereiche kreieren. Dabei kann mit der richtigen Auswahl der Materialien gleichzeitig auch der eigene Gartenstil betont werden. Für natürliche und romantische Gärten sind Spieltürme aus Holz geeignet. Integriert zwischen Bäumen und Sträuchern fallen sie kaum auf. Werden beispielsweise für ein Schaukelgerüst unregelmäßig gewachsene Baumstämme verwendet, verstärkt das den natürlichen Charakter umso mehr. Für moderne Spielgeräte empfiehlt es sich, unabhängig vom Material, schlichte Farben zu wählen. Weiß, Grau und Schwarz spiegeln den modernen Stil am besten wider und passen gut in dezentere Gärten.

Thematische Spielplätze

Jeder, der seinem Garten einem bestimmten Thema zuweisen möchte, kann das auch im Spielbereich umsetzen. Für die Märchenfans bieten sich kleine Spielhäuser in Form eines Schlosses oder Hexenhauses an. Aber auch eine Sitzecke, mit Hockern und Tisch aus kleinen Holz-Pilzen, passt thematisch dazu. Für die kleinen Abenteurer ist ein Spielturm oder auch ein einfacher Sandkasten in Form eines Boots genau das Richtige. Das lässt sich besonders gut mit einem maritim gestalteten Garten kombinieren. Ein kleiner Wasserspielplatz mit Wasserpumpen, Rinnen oder Matschkästen passt ebenfalls dazu und bietet eine schöne Abkühlung an heißen Sommertagen.

Boot als Spielturm

Versteckte Spielmöglichkeiten

Es ist aber auch nicht immer notwendig, eine Gartenecke nur für Kinder einzurichten. Manchmal bietet es sich an, verschiedene Elemente im gesamten Garten zu integrieren. Kinder lieben versteckte Pfade, die sich zwischen Bäumen und Sträuchern ergeben. Ein zusätzlicher Weidentunnel bietet einen idealen Rückzugsort und ist eine wunderbare Alternative für ein Spielhaus. Auch ein Erdhügel mit Rutsche oder ein Bachlauf im Garten bieten den Kindern großen Spielspaß.

Ein Tunnel aus Ästen bietet Rückzugsmöglichkeiten für Kinder.

Eine Schaukel an einer Pergola oder einem Laubengang befestigt, ist nicht nur platzsparend, sondern wirkt dezenter als ein freistehendes Element. Auch ein gut gewachsener Baum mit dicken Ästen kann als Halterung für eine Schaukel dienen.
Natürlich geschwungene Sandkästen, eingefasst mit großen Steinen oder Holzpfählen, wirken im Garten unauffälliger. Eine umgebende attraktive Stauden- oder Strauchbepflanzung lenkt den Blick zusätzlich ab.

Eine Schaukel befestigt an einem Baum.

Das Team von Gardomat hofft, dass Sie einen Anreiz für den eigenen Kinderbereich im Garten gefunden haben und wünscht Ihnen viel Spaß bei der Umsetzung!


Ein Gedanke zu „Spielplatz im Garten – Gestaltungsmöglichkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.