Unsere Referenzen - Dachterrassen Projekt 1

Zurück zu "Teilbereiche und Besonderheiten im Überblick"

Dieser Referenzgarten betrug eine zu planende Fläche von 700 m². Neben der Gartengestaltung sollte auch die Dachterrasse in die Neuplanung einbezogen werden. Die Dachterrasse macht eine Größe von 18 m² aus. Wie der Garten sollte die Dachterrasse auch eine moderne Gestaltung bekommen und einige mediterrane Besonderheiten waren auch erwünscht.

Ausschnitt Konzeptplan Dachterrasse 1

Die Dachterrasse befindet neben der Garage, auf dem Anbau des Wohnhauses. Insgesamt hat die Dachterrasse bis auf eine Ecke einen rechteckigen Grundriss. Die eingerückte Ecke ist durch die Überdachung des Eingangsbereiches zu erklären. Generell wird die Dachterrasse in zwei Bereiche, durch ein 40 cm hohes Hochbeet unterteilt. Das Hochbeet umgibt zwei Lichtschächte und ist mit Kies befüllt. Als Begrünung wurde eine Pflanzenauswahl aus Lavendel, sowie größeren und kleineren Ziergräsern gewählt. Neben dem Hochbeet befindet sich ein Durchgang mit Terrassenplatten in Kies.

Der andere Bereich auf der Dachterrasse ist wesentlich offener gestaltet und freier von der Nutzung. In nördlicher Richtung befindet sich ebenfalls ein in den Boden eingelassenes Kiesbeet mit Ziergräsern undLavendel. Das Kiesbeet schmiegt sich perfekt der Form der Dachterrasse an und dient dadurch nicht nur der Absturzsicherung, sondern auch der Begrünung.


Bei in den Boden eingelassenen Pflanzbeeten, die sich auf Dachterrassen, Garagen oder dergleichen befinden, muss besonders auf die verschiedenen Unterbauten und die Pflanzenauswahl geachtet werden. In Bezug auf die Pflanzen ist darauf zu achten, dass auf tiefwurzelnde Pflanzen verzichtet wird.

Galerie - Impressionen des Projekts

Zurück zu "Teilbereiche und Besonderheiten im Überblick"