Unsere Referenzen - Hausgarten im natürlichen Stil 2

Zurück zu "Hausgärten im natürlichen Stil im Überblick"

Der Zufahrtsbereich erschließt sich in der nördlichen Ecke des Grundstückes. Hier befindet sich auch der ca. 1,50 m höher gelegene Hauseingang. Der sehr hoch gelegene Hauszugang kann durch eine Treppe mit Zwischenpodest erreicht werden. Dies hat den Vorteil, dass eine Abwechslung bringende Zwischenebene entsteht, von der aus man den Eingang und den Vorgartenbereich problemlos erreichen kann. Ein atmosphärisches Element im Treppenbereich ist das Pflanzen eines Zierstrauches oder eines Ziergrases. Dadurch wird der Aufgang zusätzlich markiert.

Foto natürlicher Garten 2

Der Vorgartenbereich ist insgesamt um ca. 1 - 1,5 m erhöht. Dadurch wird das Grundstück sehr gut Richtung Straße abgegrenzt. Das Installieren einer Gabione ist ein sehr zeitgemäßes und natürliches Mittel, welches eine spannungsvolle Stimmung ausstrahlt. Der Hinterausgang der Garage wird gesäumt durch lichte und sehr schmuckvolle Spieren. In unmittelbarer Nähe zum Treppenaufgang wird wunschgemäß der Kompost errichtet. Ein Vorschlag ist das Wiederaufgreifen einer Natursteinmauer als Umgrenzung. Diese ist nicht nur sehr stabil sondern sorgt auch dafür, dass der sonst eher unansehnliche Kompost sich in den Garten integriert.

Ein ganz besonderer Ort ist der Feuerplatz. Er kann nicht nur Feuerplatz sein, sondern auch Essplatz, ein Platz für Feiern, zum Spielen - einfach zum fröhlich sein. Der Belag besteht aus Kleinpflaster. Umgrenzt wird der Bereich halbseitig durch eine Natursteinsitzmauer. Für eine malerische Stimmung sorgt eine Obstgehölzpflanzung aus Quitte, Apfel und im unteren Bereich aus einer Kirsche.

Gewünscht wird ein spannender und abwechslungsreicher Sichtschutz zum nordöstlichen Zufahrtsweg. Ein kontrastreicher Mix aus Gabionen-, Holzwänden und Heckenelementen ist vorgesehen. Die Gabionenelemente können wahlweise berankt werden.
In unmittelbarer Nähe zur Terrasse und zum Eckfenster des Hauses können ein Zierkiesbeet und eine Wasserwand entstehen. Der absolute Höhepunkt kann ein, in die Sichtschutzwand integrierter Wasserfall sein. Das Wasser würde aus ca. 1,5 m in ein, direkt an die Natursteinmauer angegliedertes Becken fallen. Eine dezente Nachtbeleuchtung ist denkbar.

Die Ausführung der Gartenplanung wurde komplett selber übernommen.

Galerie - Impressionen des Projekts

Zurück zu "Hausgärten im natürlichen Stil im Überblick"