mediterraner Garten - Sitzplatz

Der mediterrane Garten

Wenn wir über einen mediterranen Garten sprechen, geht es mehr um eine Lebensart als um einen Gartenstil. Es zeigt unsere Sehnsucht nach Meer, Urlaub, Sonne, Düften und Farben mediterraner Pflanzen, langen warmen Abenden und gutes Essen im Freien. Diesen Teil der Urlaubsatmosphäre wollen wir in unserem Garten erschaffen.

natürliche Materialien & Farben

In diesem Garten wird weniger auf künstliche und industriell hergestellte Materialien gesetzt, sondern naturnahe Materialien finden hier Verwendung. Für die Wege und großen Terrassenflächen werden terracottafarbene  Fliesen und Klinkerplatten, heller Naturstein oder Kies verwendet. Die Materialfarben zeichnen sich durch Helligkeit und warme Töne aus. Kiesflächen mit Findlingen und Steingruppen ähneln dem steinigen Vorbild der mediterranen Gärten in den Südländern.

Ein perfektes Umfeld für solchen Gärten schaffen Gebäude aus hellem Naturstein oder weißverputzte Gebäude, gelblich oder weiß getönte Wände.

typische Pflanzenauswahl

Bei der Pflanzenauswahl kann es etwas schwieriger werden. Im Süden treffen wir auf typische trockenheits- und hitzeresistente Pflanzen, wie Olivenbäume, Zypressen, Oleander, Zitronen, Orangen, Agaven. In Deutschland sind diese Pflanzen nur als Kübelpflanzen vorstellbar, da sie nicht genügend frosthart sind. Allerdings kann man Pflanzen mit einem ähnlichen Charakter und Ausstrahlung finden, die auch problemlos mit unserem Klima auskommen.

Die Pflanzen mit dem grauen, weich behaartem Laub und immergrüne Pflanzen sind für diesen Garten von großer gestalterischer Wichtigkeit. Um in Deutschland eine mediterrane Atmosphäre zu schaffen können folgende Pflanzen genutzt werden:

  • Weidenblättrige Birne (Pyrus salicifolia)
  • Sanddorn (Hippophae rhamnoides)
  • Säulenwacholder (Juniperus virginiana ‚Skyrocket‘)
  • Lorbeerkirsche (Prunus laurocerausus)
  • Mittelmeer-Schneeball (Viburnum tinus).
  • Auf gar keinen Fall sollte in diesem Garten Lavendel fehlen, welcher sich in unseren Graden als frosthart erwiesen hat.

Bei diesem Garten ist die Pflege relativ extensiv, lediglich muss über verbesserten Winterschutz nachgedacht werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.